Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Gummistiefel Sex - Ein Schuhfetisch der besonderen Art

Frau von hinten in Gummistiefel und RegencapeGummistiefel Sex klingt für die meisten Menschen wahrscheinlich sehr ungewöhnlich, ist aber für manche Schuhfetischisten ein erotisches Highlight. Hierbei geht es um das Gefühl des Gummis auf der Haut, den Geruch und die Geräusche beim Tragen. Gummistiefel sind demnach nicht nur praktisch, sondern sie können auch verdammt verführerisch sein. Das Beste ist, die Stiefel können Sie ganz einfach im Handel erwerben. Ob im Schuhladen, im Baumarkt, im Fetischshop oder über das Internet. Selbst Designer haben das traditionelle, robuste Schuhwerk mittlerweile für sich entdeckt. Sie können für Gummistiefel zwischen 10 und 600 Euro ausgeben, je nach Modell und Hersteller.

Der Reiz von Gummistiefel Sex

Gummistiefel können schlicht, einfach, derb, klassisch, aber auch extravagant sein. Seit mehr als 150 Jahren werden sie verkauft. Die wasserfesten Stiefel aus Gummi, Naturkautschuk oder Kunststoff scheiden die Geister: Sie sind nicht atmungsaktiv und passen sich der Fußform nicht an. Für Fetischisten gibt es nichts Reizvolleres, als barfuß in Gummistiefeln laufen zu können. Sie lieben das Gefühl des Gummis unter den nackten Fußsohlen, spielen mit den Zehen in der Gewebeflockung des Stiefels. Liebhaber bequemer Schuhe werden davon eher abgestoßen. Für manche Fetischisten reicht es, den Stiefel zu tragen oder anzusehen, wenn der Partner ihn trägt. Andere integrieren die Gummischuhe auch in ihr Liebesspiel und leben alles Reize beim Gummistiefel Sex aus.

Frau sposiert in FetischstiefelnIst das der Fall, werden die Gummistiefel fantasievoll auf unterschiedliche Arten in das Sexspiel mit einbezogen. Beim Gummistiefel Sex stehen die Stiefel im Mittelpunkt. Sie werden mit der Zunge abgelegt, beim Liebesspiel anbehalten und mit den unterschiedlichsten Kleidern und Dessous kombiniert. Das Vorspiel kann besonders spannend gestaltet werden. Ein ausgiebiger Waldspaziergang mit erotischer Kleidung und Gummistiefeln in Kombination kann der Auftakt zu berauschendem Gummistiefel Sex sein. Auch Rollenspiele bieten sich an bei diesem Fetisch. Viele törnt zum Beispiel der Anblick einer drallen Bäuerin in Arbeitskleidung und Gummistiefeln an, die gerade die Kühe melkt.

In den Städten können Gummistiefel getragen werden, die sich auf dem Land als unpraktisch erweisen würden. Beim Anblick der neuesten Overknee- und Plateauabsatzgummistiefel könnten Betrachter auf den Gedanken kommen, dass die Designer selber Gummistiefel Sex betreiben, so liebevoll ist das wasserfeste Schuhwerk gestaltet. Die modischen Gummistiefel werden zu Jeans, Miniröcken, Leggings und Kleidern kombiniert. Bei diesem modischen Trend fallen Sie gar nicht mehr auf, wenn Sie Ihren Fetisch auch im Alltag ausleben.

Vielleicht ist sogar unter den Anglern der ein oder andere Gummistiefelfetischist. Die Steigerung von Gummistiefeln sind schließlich Watthosen. Wer kann schon von außen erkennen, ob ein Angler in Wattstiefel-/hosen unter diesen bekleidet oder unbekleidet ist?

Wie bei anderen Gummifetischsten geht es den Gummistiefelfetischsten und Gummistiefel Sex Liebhabern um das Gefühl des Materials auf der Haut, den Geruch, die Geräusche und das haptische Erleben beim Tragen. Beim Gummistiefel Sex ist eine Berührung oder das Reiben des Stiefels im Intimbereich mit einem besonderen Prickeln verbunden. Manchen reicht schon der Anblick des Stiefels beim Geschlechtsakt.

Zwei Frauen sitzen am See in unterwäsche und Gummistiefeln

Verführung in der S-Bahn – Ein Gummistiefel Story

Nadine, 23 Jahre alt, arbeitete als Floristin in einem Blumenladen. Sie kam von einem Außentermin auf einem Friedhof, auf dem sie ein Grab neu bepflanzt hatte. Da ihre Kollegin noch zu einem anderen Termin fahren musste, fuhr sie mit der S-Bahn zurück in den Laden. Sie war noch mit ihren Gummistiefeln und einem Regenmantel bekleidet. Ihr gegenüber saß ein nett aussehender Mann mittleren Alters. Er schaute immer wieder verstohlen auf ihre Gummistiefel und ihren leuchtend gelben Regenmantel. Nadine wurde etwas unruhig und schob daher instinktiv die Füße gegeneinander, sodass die Gummistiefel ein quietschendes Geräusch von sich gaben. Erstaunt nahm sie den erregten Blick des Mannes wahr, der nun noch intensiver auf ihre Gummistiefel schaute.

Der Typ sah sehr gut aus. Er hatte ein markantes Gesicht mit Dreitagebart und dunklen Haaren. Auch sein Stil gefiel Nadine ausgezeichnet. Nun spürte sie erste Regungen. Ihre Füße begannen in ihren Gummistiefeln vor Aufregung, zu schwitzen. Ein angenehmes und doch unbekanntes Gefühl der Erregung ergriff sie. Sie konnte nicht anders, sie musste noch einmal mit den Gummistiefeln quietschen. Instinktiv versuchte sie den Mann zu provozieren. Voller Erregung blickte er ihr nun ganz tief in die Augen. Nadine war attraktiv und sehr selbstbewusst. Die nächste S-Bahnhaltestelle lag in direkter Nähe zu dem Schrebergarten ihrer Eltern, der heute wie verwaist liegen würde.

Frau bei der GartenarbeitNadine wusste selbst nicht, was sie tat. Sie stand auf, nahm die Hand ihres Gegenübers und zog ihn hinter sich her. Der Mann folgte ihr wortlos. Als die S-Bahn hielt, stiegen sie gemeinsam aus. Nadine führte den unbekannten Mann zum Garten ihrer Eltern und sperrte das gemütliche Gartenhaus auf. Um die feuchte Kälte zu vertreiben, heizte sie den kleinen Ofen ein. Noch immer sprachen beide kein Wort. Sie hatte zwar keine Vorstellung von Gummistiefel Sex, tat aber instinktiv das Richtige. In der kleinen Toilette des Gartenhauses entledigte sie sich ihrer Kleider, lediglich Slip und BH hielt sie an. Dann stieg sie wieder in die Stiefel und zog den Regenmantel über.

So bekleidet kehrte sie zu dem Unbekannten zurück, der immer noch auf dem Sofa saß. Seine gierigen Blicke heizten ihre Fantasien an. Sie öffnete ihren Regenmantel und zeigte ihm, dass sie kaum etwas darunter trug. Nun wurde der Mann munter, er leckte ihr zuerst die Stiefel, rieb sich an ihrem Mantel und leckte ihr dann die nasse Weiblichkeit. Währenddessen rieb er die ganze Zeit seine Erektion an ihrem Gummistiefel, bis ein gewaltiger Orgasmus ihn schüttelte. Seine Zunge erlöste Nadine ebenfalls. Danach erhob er sich und verließ das Gartenhaus. Nadine dachte noch lange an ihre erste Erfahrung mit Gummistiefel Sex zurück, sah den fremden Mann aber nie wieder.

Packt Sie nun auch die Lust auf Gummi?

Dann sollten Sie sich auf Treffpunkt18 anmelden und Ihren Fetisch in Ihrem Profil vermerken. Auch mit anderen Fetischen sind Sie bei Treffpunkt18 an der richtigen Adresse. Statt Gummistiefel bevorzugen Sie Sneakers beim Sex? Oder wissen einen richtig guten Shoejob oder Lecksklaven zu schätzen? Eine Vielzahl der Mitglieder gibt ihre Neigungen offen an. Sie können recherchieren, experimentieren und reale Dates mit anderen Usern aus Ihrer Region vereinbaren. Lassen Sie Ihre Träume in Erfüllung gehen und erleben Sie heiße Sextreffen, lernen Sie geile reife Frauen und Gilfs kennen, die in Gummistiefeln einfach unwiderstehlich aussehen und Ihnen jeden Wunsch von den Lippen ablesen.

Bildnachweise:
Bild1: stefan_weis © Fotolia.com
Bild2: FlexDreams © Fotolia.com
Bild3: Martin Pohner © Fotolia.com
Bild4: underdogstudios © Fotolia.com