Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Flirten in Bus und Bahn – Augenblicke zwischen zwei Stationen

Fahrgäste in einem BusSogar im Alltag tun sich zahlreiche Wege auf, attraktive Menschen kennenzulernen. Ein paar dieser Möglichkeiten haben wir Ihnen bereits in anderen Flirttipps vorgestellt. Diesmal widmen wir uns dem Flirten in Bus und Bahn. Wie‘s am besten funktioniert, erfahren Sie hier!

Flirten in Bus und Bahn leicht gemacht

Wer jeden Tag die öffentlichen Verkehrsmittel für die alltäglichen oder beruflichen Verpflichtungen nutzen muss, weiß, dass solche Fahrten mit der Zeit anstrengend, nervenraubend und ermüdend sein können. Für viele ist das nur noch Zeitverschwendung. Dabei ließe sich die Zeit für so schöne Dinge nutzen wie das Flirten in Bus und Bahn. Wer den ersten Schritt wagt, hat möglicherweise nicht nur einen netten Gesprächspartner für die verbleibenden Stationen des Wegs gefunden, sondern holt sich einen kleinen Kick in den grauen Alltag – vielleicht wird ja sogar mehr aus dem Flirt.

Paar steht am Bahnhof an einer Fahrplantafel

Der Aufhänger - Kreuzworträtsel oder Reiseprospekte

Doch wie steigt man ein? Schon seit fünf Minuten sitzt der gut aussehende Mann im Anzug oder die attraktive Frau neben Ihnen, starrt gelangweilt aus dem Fenster und wartet sehnsüchtig darauf, endlich anzukommen um in den wohlverdienten Feierabend gehen zu können. Sie überlegen sich, wie Sie ein Gespräch mit ihm oder ihr aufbauen könnten.


Für solche Situationen gibt es verschiedene Eisbrecher-Fragen, die meist jedoch die nötige Vorbereitung und Ausrüstung benötigen. Hat man z. B. eine Zeitung mit einem Kreuzworträtsel dabei, so kann man seinen Nachbarn/ seine Nachbarin darauf ansprechen, ob er die Antwort auf eine der Fragen kennt, um Ihnen zu helfen. Schnell werden Sie an der Reaktion des Gegenübers merken, ob Interesse auf Small Talk besteht oder nicht. Denn antwortet er oder sie nur einsilbig, besteht wahrscheinlich keine Lust auf einen Flirt. Aber nehmen Sie das auf keinen Fall persönlich. Gerade nach Feierabend kann Ihr Gegenüber vielleicht einfach vom Arbeitsalltag so erschöpft und ausgelaugt sein, dass keine Energie mehr da ist, um eine neue Bekanntschaft zu knüpfen.


Junge Leute flirten auf der letzten Bank im BusFalls Sie öffentliche Verkehrsmittel für den Urlaub nutzen, bieten sich weitere Methoden zum Flirten in Bus und Bahn an. So sind Reiseprospekte oder Reiseführer, die man während der Bahnfahrt studiert, eine gutes Hilfsmittel. Damit kann man den Sitznachbarn z. B. fragen, ob er oder sie Reisetipps für Sie parat hat oder Ihnen auf der Karte zeigen kann, wo das Nationalmuseum zu finden ist. Mit etwas Glück kommt ein spannendes Gespräch zustande.


Schon am Fahrkartenautomaten ergeben sich Themen, um ein Gespräch einzuleiten. Fragen Sie den smarten Typ oder die kesse junge Frau hinter sich, welches Ticket nötig ist, um nach XY zu kommen. Und wie bedient man diesen Kasten gleich? Dehnen Sie die Inanspruchnahme der Hilfe ein bisschen aus und erzählen Sie, dass Sie schon so lange nicht mehr Bahn gefahren sind. Um am Ball zu bleiben, stellen Sie am besten eine Frage: „Und Du fährst hier regelmäßig?“ Wenn Sie danach auch noch in denselben Zug steigen, steht einer Fortsetzung vom Flirten in Bus und Bahn nichts mehr im Wege.

Stressige Bahnfahrt? Machen Sie das Beste draus!

Jeder, der regelmäßig die öffentlichen Nahverkehrsmittel nutzt, weiß, dass Fahrten zu Rush-Hour-Zeiten zu den anstrengendsten Tagesaktivitäten gehören. Es ist laut, es ist voll und einfach nur stressig. Nehmen Sie dies doch einfach mal als Aufhänger zum Flirten in Bus und Bahn. Beginnen Sie ein Gespräch mit Ihrem Sitznachbarn oder Ihrer Sitznachbarin, in dem Sie genau damit anfangen: "Das ist mal wieder laut hier.“ Aber Vorsicht: Meckern Sie nicht zu viel. Das macht alles andere als sexy. Lächeln Sie am besten dazu und deuten Sie ein Augenzwinkern an. So werden Ihre Flirtabsichten gleichzeitig offensichtlich und Sie kommen bei gegenseitigem Interesse schnell ins Gespräch.

Eine Abfuhr nicht persönlich nehmen

Flirten in Bus und in der Bahn kann zwar gut funktionieren, aber es kann auch nach hinten losgehen, wenn Sie jemanden ansprechen, der gerade nicht in der Stimmung ist. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie mit einer deutlichen Offerte zum Ziel kommen, machen Sie den Test und nehmen Sie Blickkontakt auf. Kombiniert mit einem Lächeln, versteht sich. Erwidert die Zielperson den Augenkontakt und schaut Sie dabei freundlich an? Dann nichts wie los! Trauen Sie sich. Desto länger Sie nachdenken, wie Sie am besten vorgehen, umso schwerer fällt Ihnen der erste Schritt.

Mann sitzt auf Zugsitz und lächelt in die Kamera

Wenn Sie es mit dem Ansprechen fürs Flirten in Bus und Bahn einfach mal von der Seite versuchen, seien Sie auf alles gefasst. Hat Sie die Zielperson vorab nicht bemerkt, weil Sie vielleicht außerhalb ihres Blinkwinkels saßen, dann wird die Kontaktaufnahme natürlich zu einem Sprung ins kalte Wasser. Deshalb sollten Sie nicht enttäuscht sein, wenn manche Gesprächspartner direkt nach der Einstiegsfrage wieder verstummen. Dies liegt auf keinen Fall an Ihnen oder Ihren Flirtkünsten, sondern an den äußeren Umständen. Geben Sie trotzdem nicht auf, denn im Alltag lernt man die Mitmenschen auf ungeschminkte und natürliche Art und Weise kennen - die beste Voraussetzung also, potentielle Partnerinnen und Partner im Vorfeld abzuwägen.

Flirten als Werbung der öffentlichen Verkehrsmittel

Sogar die Verkehrsbetriebe haben die Möglichkeit zu Flirten in Bus und Bahn schon längst erkannt und nutzen sie fleißig für ihre Werbezwecke. Zum Beispiel werben die Berliner Verkehrsbetriebe mit einer Comic-Pärchen, das sich in der Bahn kennenlernt. Auf der Homepage der BVG kann man unter der Rubrik „Meine Augenblicke“ sogar eine Suchanzeige schalten. Hier kann man sein Glück versuchen, den Flirt in der U Bahn letzte Nacht doch noch kennenzulernen, wenn man zu schüchtern zum Anquatschen war. Ob eine solche Suche wirklich mit Erfolg gekrönt ist, sei dahingestellt. Lassen Sie Ihre Chance zum Flirten in Bus und Bahn nicht ungenutzt verstreichen! Trauen Sie sich einfach, den ersten Schritt zu machen, bevor Ihr Flirtpartner an der nächsten Station schon wieder weg ist.

Sie sind einfach zu schüchtern und können sich nicht überwinden?

Dann nehmen Sie Ihre Chancen beim Online Dating wahr. Bei Treffpunkt18 haben Sie eine ebenso große Auswahl an Flirtpartnern. Das Tolle: Der erste Schritt fällt ganz leicht, denn Sie bleiben anonym. Außerdem ist für den Einstieg keine Fahrkarte nötig: Melden Sie sich kostenlos an und flirten Sie noch heute los!


Und so flirten Sie erfolgreich in anderen SItuationen: 

Online flirten - Im Internet warten zahllose Flirtpartner auf Sie. Mit diesen Tricks kommen Sie schnellstmöglich zu einem Date.

Flirten im Chat - Auch Chatten will gelernt sein. Eine gute Hilfestellung finden Sie in diesem Flirttipp.

Flirten in der Bar - Bei kühlen Drinks heiße Blicke tauschen: Wie Sie den Moment perfekt nutzen können, um attraktive Frauen und Männer kennenzulernen in einer Bar, erfahren Sie hier.

Flirten am Arbeitsplatz - Der heiße neue Kollege/ die heiße neue Kollegin verdreht Ihnen den Kopf? Dann peppen Sie Ihren Arbeitstag auf und starten Sie einen aufregenden Flirt.

Frauen ansprechen - Ihnen fällt einfach nichts mehr ein, wenn Sie vor Ihrer Traumfrau stehen? Dieser Flirttipp hilft Ihnen dabei, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Die 10 besten Anmachsprüche für Frauen - Liebe Frauen, Euer Einsatz ist gefragt! Mit diesen Sprüchen kommt Ihr sicher ins Gespräch.

Die zehn besten Flirt-Locations - Dass es sich nicht nur in öffentlichen Verkehrsmitteln super flirten lässt, zeigen wir Ihnen mit unserer Auswahl der 10 besten Flirt-Locations.

Flirten auf dem Weihnachtsmarkt - Versuchen Sie sich doch mal zur Vorweihnachtszeit mit einem wärmenden Flirt am Glühweinstand.

Bildnachweise

Bild1 dglimages © - Fotolia.com

Bild2 contrastwerkstatt © - Fotolia.com

Bild3 Monkey Business © - Fotolia.com

Bild4 lulu © - Fotolia.com