Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Heiße Spannung zu Dritt

Meine Freundin und ich sind nun schon seit rund 3 Jahren zusammen. Natürlich peppen wir unser Sexleben immer wieder mal auf. Mal versuchen wir unser Sexglück in einem Park, mal nehmen wir das eine oder andere Sexspielzeug zur Hand. Bisher war jede dieser außertourlichen Erfahrungen einfach der Hammer und konnte sich wirklich sehen lassen. Aber wir sind ein Paar, das immer wieder mal den sexuellen Kick sucht und sich neu orientieren möchte.

Zwei Frauen küssen nackten männlichen Oberkörper

Da weder ich noch meine Freundin besonders eifersüchtig sind, und wir auch beim Weggehen schon mal ganz gerne das Spiel mit dem Feuer suchen, gibt es auch in flirttechnischen Belangen kein Problem. Im Gegenteil - es macht uns gegenseitig sogar ein wenig an, heizt die Gefühle und das Verlangen an, wenn man sieht, wie der andere von Frauen oder Männern begehrt wird. Kein Wunder also, dass auf unserer Route durch den sexuellen Urwald auch mal der flotte Dreier auf dem Programm stand. Als es wieder mal Zeit für eine sexuelle Veränderung war, kam natürlich sofort der flotte Dreier ins Gespräch. Es war von Anfang an klar, dass es bestimmte Regeln zu beachten gab. Erstens sollte es auf jeden Fall eine Frau sein, zweitens wollten wir niemanden aus unserem Bekanntenkreis für dieses sexuelle Abenteuer fragen, auch der Aufriss in der Bar wurde von vorneherein ausgeschlossen. Was blieb und also? Wir schauten demnach bei den zahlreichen Sexanzeigen unter der Rubrik "Paar sucht Sie".

Es knisterte von Anfang an

"Die wird es werden", als ich diese Worte von meiner Freundin hörte, wusste ich genau, dass es eine gute Wahl sein wird. Es war von Anfang an klar, dass vor allem sie ein Mitspracherecht haben wird, denn immerhin würde unsere Sexphantasie in die Richtung gehen, dass ich mich eher im Hintergrund halten, den Anblick genießen werde, und nur im äußersten Notfall meine männliche Seite einbringen werde. Sarah - meine Freundin - suchte bereits seit Tagen. Bei jedem Inserat passte etwas nicht, und ich dachte schon, dass es wohl mit dem flotten Dreier nichts werden wird. Doch als ich die erlösenden Worte hörte, konnte ich es kaum erwarten bis wir diese fremde Frau treffen können. Schon die Kontaktaufnahme gestaltete sich aufregend. Schon beim Telefonat knisterte es zwischen Sarah und der unbekannten Frau. Sarah war nur die erste Minute ein wenig nervös, doch Inge lockerte das Ganze sofort auf. Nach wenigen Augenblicken hatten Inge und Sarah ein lockeres Gespräch, bei dem es unter anderem auch schon ein wenig heißer herging. Sarah sprach ganz offen mit Inge und schon beim zuhören, wurden meine sexuellen Phantasien angeregt. Inge war etwas älter als wir, hatte schon einiges an sexueller Erfahrung und hatte bei Pärchen gerne den Gastauftritt. Ihren Angaben zufolge machte sie das besonders heiß - somit war für meine Freundin und mich klar "Die hat auf jeden Fall Ahnung und wird schon wissen was sie tut". Immerhin betraten wir beide sexuelles Neuland, und da ist man dann doch ein wenig nervös.

Anfänglich nervös, dann extrem heiß

Für unser Treffen mit Inge brezelte sich Sarah enorm auf. Kurzer Rock, knappe Bluse, bei der der BH bereits ein wenig hervor blitzte, hochhakige Stiefel. Bei diesem Anblick konnte ich mich schon vor dem Treffen kaum beherrschen. Meine Phantasien gingen bereits im Vorfeld mit mir durch. Wir vereinbarten mit Inge ein Hotel, da wir den neugierigen Blicken unserer Nachbarn entgehen wollten. Sarah und ich trafen Inge in der Lobby, und die anfängliche Nervosität war sofort verflogen. Es war als hätten wir eine alte Bekannte getroffen, der Schmäh rannte sofort und die Stimmung wurde im Zimmer nach einem Gläschen Sekt richtig locker. Sarah traute sich nicht so recht den ersten Schritt machen - ich sah es ihr sofort an. Doch Inge erkannte den Ernst der Lage, setzte sich zu meiner Freundin und begann langsam ihren Nacken zu küssen. Sarah beugte sich vorne über und genoss sichtlich die sinnlichen Berührungen mit der Zunge. Inge glitt mit ihrer Zunge immer tiefer und war schon bald am Dekolleté angekommen. Langsam öffnete sie die Bluse und begann sich über die wohlgeformten Brüste herzumachen. Sarah genoss diesen erotischen Moment auf jeden Fall, den sie nahm mich gar nicht mehr wahr. Sarah gab sich ganz der Leidenschaft hin, und Inge wusste genau, wie sie die Stimmung noch mehr anheizen konnte. Für mich war dieser Anblick einfach der Burner. Ich saß in meinem Sessel und genoss es. Sarah war selten so weggebeamt gewesen wie in diesem erotischen Augenblick. Inge gab sich nicht nur Mühe, man merkte dass sie mit ihrer flinken Zunge ganz genau wusste, was sie machte. Sinnlich berührten sich auch die Zungen der beiden, und endeten in einer wilden Schmuserei, die mich immer mehr anturnte. Während Inge von Sarah nicht genug bekommen konnte - ich kann sie verstehen, denn auch ich verzehre mich immer wieder aufs Neue nach diesem strammen Körper - regte sich auch in meiner Hose etwas. Obwohl Sarah und Inge gerade dabei waren ihre lesbischen Neigungen auszuleben, wusste ich, dass ich unbedingt Part dieser Eskapade sein wollte.

Zu dritt macht es noch mehr Spaß

Inge war bereits zwischen die Schenkel von Sarah gewandert und wusste genau wie sie das warme feuchte Fleisch mit ihrer Zunge verwöhnen musste. Sarah bäumte sich immer wieder auf, jauchzte und stöhnte laut. Spätestens jetzt hätte sich kein Mann mehr zurückhalten können. Und obwohl zu Beginn anders vereinbart, setzte ich mich zu den beiden und begann bei der sexuellen Ausschweifung mitzumischen. Sarah störte es kein bisschen und auch Inge schien sich davon nicht stören zu lassen. Im Gegenteil - die kam scheinbar beim Gedanken daran, dass es nun wirklich ans Eingemachte geht, erst richtig in Fahrt. Ich küsste Sarah leidenschaftlich, massierte ihren wohlgeformten Vorbau und begann ihren Hals zu lecken. Ich wusste, dass das ihre erogene Zone war - und ich hatte scheinbar den richtigen Punkt getroffen. Inge versank immer mehr in Sarahs Schoss. Und während die orale Befriedigung von Sarahs Lustgrotte voll im Gang war, beugte sie sich über mich und begann auch mich sinnlich zu verwöhnen.Obwohl es bei diesem heißen flotten Dreier nicht zu einem wahren sexuellen Akt kam, war diese Erfahrung einfach der Hammer. Vielleicht übten sich Sarah und ich ein wenig in Zurückhaltung weil es unser "erstes Mal" war. Dieser Moment war so spannungsgeladen und heiß, dass ich auch heute noch erregt bin, wenn ich an die orale Befriedigung denke. Inge hatte es bei diesem Sextreffen einfach drauf und nahm sowohl Sarah wie auch mir die Angst vor diesem sexuellen Schritt. Eines war für Sarah und mich sofort klar - wir hatten es zwar nicht bis zum bitteren Ende durchgezogen, denn es blieb bei den heißen Zungenspielchen - die aber für echt erfrischende Orgasmen sorgten - aber wir werden diesen Schritt auf jeden Fall wieder wagen - und dann werden wir vielleicht ein Stückchen weiter gehen.

Lesen Sie hier weitere spannende Dreier-Geschichten

Bildnachweis:
sakkmesterke © Fotolia.com