Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Alles kann nichts muss

Alles kann, nichts muss: Egal, ob in einer festen Partnerschaft oder als Single, viele Menschen treibt die Neugierde und der Wunsch nach etwas anderen Sexerlebnissen zum Online-Dating.Hierbei ist es wichtig, dass die unterschiedlichen Sexpartner genau wissen, dass alles geht, aber nichts gehen muss. Jeder entscheidet für sich, wie weit er oder sie gehen möchte. Gerade wenn neue Sexpraktiken erprobt werden wollen und man noch nicht so genau weiß, ob dieses Erproben überhaupt von Erfolg gekrönt wird, ist es besonders wichtig, dass man jederzeit "Halt" sagen kann. Ist einmal sichergestellt, dass niemand zu etwas gezwungen wird, was er gar nicht möchte, können die neuen Sexpraktiken erst in vollen Zügen genossen und ausgelebt werden. So werden eventuell bleibende Schäden zum Thema Sex vermieden und jeder hat seinen Spaß.

Swingerslogan - alles kann nichts muss

In einem Swingerclub können die unterschiedlichsten Menschen auch ihre sexuellen Fantasien ausleben - daher kommt dieser Ausdruck. Gruppensex, Partnertausch oder auch eben nicht, sind gängige Praktiken in den Swingerclubs. Auch das einfache Zuschauen beim Sex anderer wird hier praktiziert. Die wichtigste Devise ist natürlich auch hier: Jeder kann mitmachen, muss es aber nicht. Gerade bei Neulingen unter den Swingern wird so viel von der natürlichen Scheu und Angst vor dem Unbekannten genommen. Gerne ist man dann auch mal bereit, etwas Neues auszuprobieren und kann eben jederzeit "Nein" sagen oder "bis hierhin und nicht weiter".

So sollte es immer und überall sein - alles kann nichts muss

Bei jedem Sexdate sollte die Regelung, alles kann nichts muss, gelten, denn nur so kann im Bereich Liebe und Erotik wirklich frei und ungezwungen agiert werden. Für alle Treffen und sexuellen Praktiken, und nicht nur bei den Swingern, ist dies der Leitsatz. Dieser führt zur Entspannung beim Thema Sex und niemand muss etwas tun, was ihm nicht gefällt, nur um den Partner zufriedenzustellen. Ein einmal begangener Fehler durch auferlegte Zwänge in puncto Sex kann zu einem gestörten Verhältnis im weiteren Sexleben führen. "Alles kann nichts muss" nimmt die Angst und führt mit Feingefühl an die neuen Sachen heran. Mit "Alles kann nichts muss" steht man dann zu einhundert Prozent hinter der Sache und hat Spaß dabei.