Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Ehekrise

Spätestens wenn das Gespenst Ehekrise auch ihre Partnerschaft bedroht, wird es Zeit über Ursachen und Lösungen nachzudenken. Dabei sollten Sie jedoch vermeiden die Schuldfrage zu stellen. Nichts ist für uns Menschen schwieriger als eigene Fehler und Versäumnisse zuzugeben. Dummerweise geht das unserem Partner aber genauso. Nach Meinung seriöser Paartherapeuten liegt die Ursache für das Scheitern vieler Beziehungen an den gegenseitigen Schuldzuweisungen. Denn aus einem anfänglichen Missverständnis wächst schnell eine echte Ehekrise, wenn beide Partner nur noch damit beschäftigt sind, die Fehler beim jeweils anderen zu suchen. Stattdessen ist es sehr viel sinnvoller, dass man sich in lockerer Atmosphäre zusammensetzt und von den eigenen Gefühlen spricht, ohne seine bessere Hälfte direkt anzugreifen.

Der Partner fühlt sich nicht beachtet und es kommt zur Ehekrise

Oftmals steht gar keine echte Ehekrise ins Haus, stattdessen geht es nur darum, dass die sexuelle Spannung nicht mehr vorhanden ist, dass sich ein Partner nicht mehr beachtet fühlt oder das sich die Beziehung ganz einfach ein bisschen abgenutzt hat. All diese Symptome deuten darauf hin, dass eine gewisse Langeweile in der Partnerschaft eingesetzt hat. Hier helfen oftmals neue Beziehungen. Doch woher sollen die kommen? Ein Blick in das WWW kann da weiterhelfen. Im Netz gibt es nämlich etliche Dating Portale, wo sich Gleichgesinnte zu allen möglichen Gelegenheiten treffen. Das kann einen sexuellen Hintergrund haben, das kann aber auch ganz harmloser Natur sein.

Kostenlos auf einer seriösen Datingplattform anmelden

Auf den seriösen Datingplattformen kann man sich grundsätzlich kostenlos anmelden, um sich ein wenig umzuschauen. Das macht zu zweit natürlich sehr viel mehr Spaß, als wenn man alleine vor dem Rechner sitzt. Schon an dieser Stelle hat sich die eine oder andere Ehekrise blitzschnell in Luft aufgelöst. Denn was ist besser, als gemeinsam potentielle Sexpartner auszusuchen, auch wenn dies nur als reines Gedankenspiel geschieht? Hat man die erste Scheu überwunden, stellt sich die Frage, ob man tatsächlich ein privates Treffen mit einem anderen Pärchen verabredet. Das muss grundsätzlich jeder selbst entscheiden. Sicher ist jedoch, dass so manche Ehekrise überwunden wurde, nachdem sich beide Partner zu einer größeren sexuellen Freiheit durchgerungen hatten. Es kommt halt auf einen Versuch an.