Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Geheime Fantasien

Jeder kennt sie, jeder hat sie - geheime Fantasien, erotischer Natur. Das beginnt bereits in der Pubertät. Es gibt wohl keinen Jungen, der nicht schon mal davon geträumt hat, Sex mit der Lehrerin zu haben. Das gleiche gilt natürlich für Mädchen, obwohl es bei ihnen häufiger der Freund vom großen Bruder, der gut aussehende Junge aus der Abschlussklasse oder der Schulsprecher ist. Doch geheime Fantasien verschwinden nicht etwa mit dem Ende der Pubertät. Ganz im Gegenteil! Denn zu diesem Zeitpunkt findet die sexuelle Konditionierung statt und die erotischen Träume, die wir in dieser Phase entwickeln, begleiten uns häufig ein Leben lang. Dummerweise stehen geheime Fantasien jedoch oft genug im krassen Gegensatz zu den anerkannten, "normalen" gesellschaftlichen Verhaltensmustern.

Schwule und Lesben und ihre geheimen Fantasien

Schwule und Lesben können ein Lied davon singen, wie schwer es auch heute noch ist, zu den eigenen sexuellen Präferenzen zu stehen. Für diese Bevölkerungsgruppe sind geheime Fantasien bis zum Coming-out ein ständiger Begleiter, oftmals sogar eine schwere Bürde. Bei Crossdressern und bei Menschen die im Laufe der Jahre einen Fetisch entwickelt haben, sieht das im Übrigen nicht anders aus. Man stelle sich nur einmal vor, dass der langjährige Partner plötzlich verkündet, dass er gefesselt und in Windeln gelegt werden will, um seine sexuelle Lust auszuleben. Die Angst, dass eine Beziehung daran zerbricht, ist wahrscheinlich nicht allzu unbegründet.

Erotische Träume im Alltag

Doch wie gehen wir im Alltag richtig mit unseren erotischen Träumen um? Geheime Fantasien sind, wie der Mond, ein ständiger Begleiter, den man einfach nicht mehr los wird. Die einzige Möglichkeit diesem Phänomen zu begegnen ist, dass wir es akzeptieren. Daraus folgt, dass es besser ist, bereits zu Beginn einer Beziehung über geheime Fantasien zu sprechen und auszuloten, ob es möglich ist, diese gemeinsam auszuleben. Natürlich sind solche Gespräche immer von Verlustängsten geprägt und natürlich kann eine Diskussion über geheime Fantasien dazu führen,das eine Beziehung beendet, bevor sie begonnen hat. Auf der anderen Seite gibt es wohl kaum etwas Besseres, als jemand zu finden, mit dem man seine geheimsten erotischen Träume vorbehaltlos ausleben kann.