Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Riskantes Spiel: Untreue

Untreue muss nicht sein, Untreue ist in Partnerschaften gar nicht so selten, denn jeder ist schon mindestens einmal fremdgegangen. Mangelnde Aufmerksamkeit des Partners, Langeweile und allgemeine Unzufriedenheit, die sich in der Beziehung breit macht, führen zur Untreue. Ebenso kann es zur Untreue kommen, wenn einer der beiden Partner denkt, dass er etwas nachholen muss. Es existieren noch unzählige weitere Gründe, die zur Untreue führen können, wenn z. Bsp. ständig gestritten wird, zu viel Kritik geübt wird oder Machtspiele ausgeübt werden. Die Flucht in eine Affäre, lässt die Wirklichkeit verblassen und die Probleme der Partnerschaft in den Hintergrund rücken. Abwechslung kommt ins eigene Leben und in die Beziehung, denn neue Sachen können ausprobiert werden.

Untreue lässt die Partnerschaft aufleben

Mit Untreue bringen Sie das Fass zum überlaufen, Ihre Emotionen zum Kochen und Ihre Beziehung an einen Scheideweg. Die Probleme in der Partnerschaft werden dadurch nicht weniger oder überhaupt gelöst. Durch das Fremdgehen schieben Sie Ihre Probleme nur für kurze Zeit beiseite, bis die Realität, Sie wieder eingeholt hat. Die Affäre fühlt sich gut an und Sie fühlen sich in dem Moment anerkannt und vollständig, allerdings ist es nur für den Moment und bringt Sie in Ihrer wahren Beziehung nicht weiter. Im Gegenteil, innerliche Zerrissenheit und Gefühlschaos sind vorprogrammiert. Es sei denn, Sie können Liebe und Sex hervorragend voneinander trennen, dann bleibt Ihnen wenigstens das Gefühlschaos erspart. Was bleibt, ist dennoch das schlechte Gewissen, was Sie in irgendeiner Form den Partner signalisieren werden, z. Bsp. schenken Sie ihm Blumen und lassen so dann die Beziehung wieder aufleben.

Wenn Fremdgehen herauskommt

Wenn Sie nicht wollen, dass der Partner Sie erwischt, dann legen Sie sich am besten ein zweites Handy zu und verzichten Sie auf die Ausrede, dass sie länger im Büro arbeiten mussten, denn da fällt keiner mehr drauf rein. Manchmal ist es besser, dem Partner nicht zu beichten, dass es eine Affäre gibt, um die Probleme zwischen Mann und Frau nicht noch größer zu machen. Obwohl Sie ein ehrlicher Mensch sein mögen und Ihrem Partner unbedingt reinen Wein einschenken wollen, müssen Sie dennoch mit dem Schlimmsten rechnen. Die Beziehung könnte vorbei sein und Ihr Partner möchte nichts mehr von Ihnen wissen oder der Partner fängt an, ebenfalls über die Partnerschaft nachzudenken und über die Untreue, wieso, warum und weshalb. So hat die Beziehung noch eine Chance, nur wird es schwieriger werden, das Vertrauen wieder herzustellen, viele Gespräche und viel Zeit werden notwendig sein um die Scherben wieder zusammen zukleben.